Zuschuss vom Arbeitgeber für vergünstigte oder kostenlose Mahlzeiten

Achtung Mitarbeiter aufgepasst: Nicht alle Zuschüsse vom Arbeitgeber sind automatisch steuerfrei!


Zuschüsse genau prüfen.

Der Zuschuss vom Arbeitgeber zu den Mahlzeiten seiner Arbeitnehmer ist eine freiwillige Leistung des Unternehmens und soll den Mitarbeitern vergünstigte oder kostenfreie Mahlzeiten garantieren. Der Arbeitgeberzuschuss kann durch die Ausgabe von Essensmarken zur Einlösung bei externen Gastronomiebetrieben oder durch die Essensausgabe in einer unternehmenseigenen Kantine erfolgen. Häufig besitzen nur große Unternehmen eine eigene Kantine, sodass der Zuschuss vom Arbeitgeber zu den Mahlzeiten der Arbeitnehmer vorrangig in Form von Essensmarken zur Einlösung bei Dritten gewährt wird.

Seit Januar 2020 beträgt der maximale steuerbegünstigte Wert einer Essensmarke 6,50 €. Dieser Wert setzt sich aus dem amtlichen Sachbezugswert von 3,40 € und dem maximalen Zuschuss des Arbeitgebers von 3,10 € zusammen.

Arbeitgeberzuschuss zu Essensmarken mit einer Mitarbeiterbeteiligung in Höhe von 3,40 € pro Digitaler Essensmarke als amtlicher Sachbezugswert.

Beteiligt sich der Mitarbeiter mit einem Betrag von 3,40 € am Essenszuschuss, kann der Arbeitgeber bis zu 6,50 € zum Mitarbeiteressen dazugeben. Der Wert einer Essensmarke beträgt damit 6,50 €. Da der Mitarbeiter in diesem Fall für seine betriebliche Mahlzeit mindestens den amtlichen Sachbezugswert von 3,40 € zahlt, liegt in den Augen des Finanzamts kein geldwerter Vorteil vor – die Mahlzeit bleibt für den Arbeitnehmer beitrags- und steuerfrei.

Wann zahlt der Arbeitgeber einen Zuschuss zum Mittagessen?

Der Zuschuss zum Mittagessen ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Dieser kann zum Beispiel durch Vergünstigungen in der Unternehmenskantine oder in Form von Essensmarken ausgezahlt werden.

Welche Zuschüsse vom Arbeitgeber sind steuerfrei?

Eine Reihe von Arbeitgeberzuschüssen müssen unter bestimmten Voraussetzungen nicht versteuert werden, so zum Beispiel der Zuschuss zu Mahlzeiten.

Was ist ein Zuschuss vom Arbeitgeber?

Ein Arbeitgeberzuschuss ist eine freiwillige Leistung eines Unternehmens an seine Arbeitnehmer, der zusätzlich zum regulären Gehalt gewährt werden kann. Viele Zuschüsse sind steuerfrei, wie zum Beispiel ein Zuschuss zu den Mahlzeiten.

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren
 
 

Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter
und sparen Sie gleichzeitig Steuern.

Das bieten Ihnen die Digitalen Benefit-Lösungen von Hrmony®

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

  • 100% Haftungsübernahme
  • Über 650 Unternehmenskunden
  • Bereits über 3,5 Mio geprüfte Belege

 

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören! Erfahren Sie wie Ihre Mitarbeiter von unseren Benefits profitieren & dabei noch Steuern sparen.

Webdemo2020

Rechnen Sie einfach
Ihre Vorteile aus.

Mitarbeiter-Benefits und Kostenersparnis

  • Mitarbeiter wertschätzen und belohnen
  • Kosten für das Unternehmen senken
  • Starten Sie hier die Berechnung für Ihre Mitarbeiteranzahl

Einfach Anzahl Ihrer Mitarbeiter hier eingeben
und Benefits sowie Ersparnis berechnen.

1. Geben Sie die Anzahl Ihrer Mitarbeiter ein
2. Sie erhalten eine Auflistung Ihrer Ersparnisse in einem Jahr
3. Sie erhalten ein individuelles Angebot
Ersparnis berechnen >>
 

Benefit-Vorteil für Ihre Mitarbeiter
pro Jahr: 28.928,64 €

(Ersparnis resultiert aus geringerer Steuer- und Abgabenlast. Details siehe Schritt 3)

Schritt 1 / 3 
  • Überall nutzbar: Benefits per App
  • 97 € mehr Einkommen für Mitarbeiter/Monat
  • Benefits-Vorteil z.B. als Essenszuschuss
 

Ersparnis für Ihr Unternehmen
pro Jahr: 28.928,64 €

(Ersparnis resultiert aus geringerer Steuer- und Abgabenlast. Details siehe Schritt 3)

Schritt 2 / 3 
  • Employer Branding mit moderner Benefit-Lösung
  • Hohe Steuerersparnis für Unternehmen
  • Innovativ: Benefits endlich per App
 

Benefit-Vorteil für Ihre Mitarbeiter
pro Jahr: 28.928,64 €

Ersparnis für Ihr Unternehmen
pro Jahr: 28.928,64 €

Schritt 3 / 3 

Rechtsgrundlagen: §8 Abs. 2 Satz 6 EStG iVm R 8.1 Abs. 7 LstR; §40 Abs. 2 Satz 1 Nr.1 EStG

*Annahmen: Steuer und Sozialversicherung; Essenszuschuss 96€, Warengutschein 40€, Jahr 2019, Bundesland Berlin-West, Bruttolohn 3.000 €, Steuerklasse 1, Freibetrag 0,00 €, Kinderfreibetrag 0, Kirchensteuerpflichtig: Nein, KV Zusatzbeitrag: 0,90%, Krankenversicherung: voller Beitrag, Zuschlagspflicht PV: Ja, Umlage U1 2,34%, Umlage U2 0,45%, Umlage U3 0,06%, Berufsgenossenschaft 1,82%.

Bei der Berechnung handelt es sich um eine Orientierungshilfe, die als Beispiel zu verstehen ist und keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit, Rechtsgültigkeit oder Vollständigkeit erhebt. Die Berechnungen und Ergebnisse sind auf den jeweiligen Sachverhalt Ihres Unternehmens im Einzelfall anzupassen. Die Hrmony GmbH leistet keine Rechts- oder Steuerberatung.

Jetzt mehr erfahren:

Ersparnisrechner

Annahmen und Rechtsgrundlagen

„Ich bin immer auf der Suche nach Benefits, die all unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gleichermaßen zugutekommen. Denn Benefits wie beispielsweise ein Dienstwagen oder ein  Dienstrad werden nicht von allen gebraucht oder genutzt.“

HR-ManagerIn

…geschafft – Dankeschön!
Ihr persönliches Angebot wird ausgearbeitet und Ihnen in Kürze übermittelt!

Geschäftsleitung: hier weiterführende InformationenIhre Vorteile als Geschäftsleitung >>HR-ManagerInnen: hier weiterführende InformationenIhre Vorteile als HR-MangerIn >>

15 Essensmarken pro Monat – maximal.

In der Praxis hat sich der fixe Werte von 6,50 € und die Ausgabe von höchstens 15 Essensmarken pro Monat und Arbeitnehmer durchgesetzt, um eine maximale steuerliche Ersparnis zu garantieren. Gibt der Arbeitgeber mehr als 15 Essensmarken pro Monat und Arbeitnehmer aus, unterliegt er der gesetzlichen Überwachungspflicht durch das Finanzamt, um einen Missbrauch des Steuervorteils im Falle von Urlaub und Krankheit vorzubeugen.

Derzeit existieren drei Varianten, mit denen der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern den Arbeitgeberzuschuss zu den Mahlzeiten gewähren kann.

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über den Zuschuss vom Arbeitgeber zu den Mahlzeiten. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer +49 (0) 30 567 950 39. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt Infos anfordern

Monatlicher Arbeitgeberzuschuss pro Mitarbeiter

97,50 €

Anzahl Essensmarken pro Monat

15

Täglicher Arbeitgeberzuschuss

6,50 €

 

 

Mitarbeiterbeteiligung

3,40 €

Wert einer Essensmarke

6,50 €

Gesamtwert von 15 Essensmarken pro Monat

97,50 €

 

 

Versteuerung des Sachbezugswertes

 0,00 €

 

Sachbezugswerte: Das müssen Sie wissen.

Da bei einer Ausgabe von Essenmarken im Wert von 6,50 € pro Mahlzeit nur der Sachbezugswert in Höhe von 3,40 € versteuert werden muss, können dem Mitarbeiter 6,50 € steuerfrei pro Arbeitstag zugewendet und dessen Barlohn in Essensmarken umgewandelt werden.

15 Schecks zu jeweils 6,50 Euro =

97,50 Euro

Zuzahlung Arbeitnehmer 15 × 3,40 Euro =

97,50 Euro

 

Das könnte Sie auch interessieren:

So funktionieren Digitale Essensmarken

Mitarbeitervorteile in Unternehmen

Erstattung von Hrmony erhalten