Mitarbeiterbindung mit Netto-Entgeltoptimierung

Mehr Netto vom Brutto

Viele Arbeitgeber bieten ihren Arbeitnehmern eine Netto-Entgeltoptimierung zur Mitarbeiterbindung – mehr Netto vom Brutto für Arbeitnehmer. Lohnerhöhungen sind eher selten in Unternehmen üblich. Angesichts der hohen Lohnnebenkosten und Sozialabgaben verzichten viele Arbeitgeber auf die klassische Gehaltserhöhung. Doch das wirkt sich negativ auf die Mitarbeiterbindung und das Employer Branding aus.

Gerade die Generation Y legt großen Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis von Arbeit, Freizeit und Wohlergehen. Umso wichtiger ist es, qualifizierten Mitarbeitern und Bewerbern einen Anreiz zu bieten. Die Netto-Entgeltoptimierung ist eine gute Möglichkeit hierfür.

Netto-Entgeltoptimierung über den Essenszuschuss

Der Essenszuschuss gehört zu den gängigsten Benefits bei der Netto-Entgeltoptimierung. Hierbei tauschen Arbeitnehmer einen Teil ihres steuer- und sozialversicherungspflichtigen Bruttolohns gegen einen steuer- und sozialversicherungsfreien Bruttolohn.

Mit dem Essenszuschuss gewähren Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern jeden Tag einen bargeldlosen Essenszuschuss in Form von Essensmarken, Restaurantgutscheinen oder dem Angebot einer Kantine mit vergünstigten bzw. kostenlosen Mahlzeiten. Der Arbeitgeber wandelt hier bis zu 94,95 € des Bruttogehalts in Essensgutscheine um und spart auf diese Weise 1.382,40 € pro Mitarbeiter und Jahr. Dafür zahlen die Mitarbeiter weder Sozialabgaben noch Steuern.

Ausgewogene regelmäßige Mahlzeiten, mehr Netto vom Brutto und die Wertschätzung vom Arbeitgeber binden Mitarbeiter an das Unternehmen. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Employer Branding aus, was gerade bei der Suche nach neuem Personal sehr wichtig ist.

Mitarbeiterbindung mit den Essensmarken von Hrmony

Hrmony gilt als Experte für den Essenszuschuss in Unternehmen des Mittelstandes. Mit unseren Digitalen Essensmarken haben wir die Essenskultur in deutschen Unternehmen grundlegend verändert.

Dank der Digitalen Essensmarken von Hrmony haben Arbeitnehmer nun die freie Wahl bei ihren Mittagsmahlzeiten. Eine Vorlage der Essensmarken bei Akzeptanzpartnern entfällt. Damit ist die Mittagspause im Restaurant drei Straßen weiter ebenso möglich wie die Mittagsmahlzeit in der Metzgerei oder Bäckerei. Selbst die Imbissbude oder Supermarkt um die Ecke ist kein Problem.

Gleichzeitig entlasten wir Arbeitgeber maßgeblich beim Verwaltungsaufwand ihrer Netto-Entgeltoptimierung. Wir übernehmen für sie die Prüfung der eingehenden Belege ihrer Arbeitnehmer anhand der gesetzlichen Vorgaben. Damit entfällt die aufwendige Prüfung der Belege. Der Arbeitgeber erhält eine steuerrechtlich konforme Abrechnung für das Finanzamt. Die Buchhaltung wird entlastet und hat mehr Zeit für andere Arbeitsvorgänge im Unternehmen.

Sie haben noch Fragen zur Mitarbeiterbindung mit Netto-Entgeltoptimierung? Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über die Netto-Entgeltoptimierung mit Hrmony. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 724 1300. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Das könnte Sie auch interessieren:

So funktionieren Digitale Essensmarken

Lohnnebenkosten senken

Zuschuss vom Arbeitgeber

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo