Essenszuschuss als Mittel zur Entgelterhöhung

Mehr Netto vom Brutto und regelmäßige Mahlzeiten

Essenszuschuss als Mittel der Entgelterhöhung. Die Steuerbelastung beim Einkommen ist hoch. Knapp die Hälfte des Brutto-Einkommens geht für Steuern und die Sozialversicherung drauf. Übrig bleibt wenig Netto vom Brutto und ein gehöriges Maß an Frustration.
Der Essenszuschuss ist ein gutes Mittel der Entgelterhöhung ohne Steuer- und Sozialversicherungsbelastung. Möglich machen das sogenannte steuer- und sozialversicherungsfreie Bausteine, die im deutschen Einkommenssteuergesetz fest verankert sind. Sie ermöglichen Arbeitgebern Entgelterhöhung ohne zusätzliche Belastung durch Lohnnebenkosten. Ein klassischer Baustein ist der Essenszuschuss.

Essenszuschuss – Arbeitgeberzuschuss mit vielen Vorteilen

Das deutsche Einkommenssteuergesetz erlaubt Arbeitgebern, einen monatlichen Essenszuschuss von 96 € pro Mitarbeiter. Gewähren Arbeitgeber ihren Angestellten diesen Essenszuschuss, sparen sie pro Mitarbeiter bis zu 1.382,40 € pro Jahr im Vergleich zu einer äquivalenten Netto-Barlohnerhöhung und erhöhen gleichzeitig das Gehalt ihrer Angestellten um monatlich 96 € und das ohne zusätzliche Steuer- und Sozialversicherungsbelastung.

Würde ein Arbeitgeber das Gehalt per Netto-Gehaltserhöhung um 96 € erhöhen wollen, um denselben Effekt wie bei Digitale Essensmarken zu erzielen, müsste er eine Brutto-Gehaltserhöhung von 211,20 € in Kauf nehmen. Gewährt er hingegen eine Gehaltserhöhung über den Essenszuschuss, entfallen sämtliche Lohnnebenkosten. Der Arbeitgeber zahlt 96 € netto wie brutto und es kommen 96 € beim Arbeitnehmer an. Das bedeutet für den Arbeitgeber eine monatliche Ersparnis von 115,20 € pro Monat und Arbeitnehmer. Gleichzeitig steigern Digitale Essensmarken die Mitarbeitermotivation und -bindung durch regelmäßige Mahlzeiten in den Mittagspausen.

Hrmony bietet mit digitalen Essensmarken Arbeitgebern die Möglichkeit einer Entgelterhöhung über den Essenszuschuss. Mit den Essensmarken gewähren Arbeitgeber ihren Mitarbeiter einen monatlichen Essenszuschuss in Höhe von 96€.
Durch die digitale Form der Essensmarken haben Arbeitnehmer die freie Wahl bei ihren Gastronomiebetrieben. Ob es der Italiener um die Ecke ist oder der Supermarkt vorm Büro: Eine Vorlage bei Akzeptanzpartnern ist nicht mehr notwendig. Damit garantieren die Essensmarken von Hrmony nicht nur mehr Netto-Gehalt, sondern auch eine höhere Zufriedenheit bei den Arbeitgebern.
Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über die digitalen Essensmarken von Hrmony! Gern unterstützen wir Sie bei der Ein- und Durchführung des Essenszuschusses in Ihrem Unternehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer +49 (0) 30 567 950 39. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo