Mit einem Brutto-Netto-Rechner oder Nettolohnrechner ermitteln Sie ganz einfach online, wie viel Sie nach der Steuersenkung 2019 rausbekommen

Online-Berechnung Ihres Nettogehalts: die gängigsten Brutto-Netto-Rechner im Test

Mit Brutto-Netto-Rechnern können Sie online den Nettolohn ermitteln, den Sie z.B. von Ihrem neuen Arbeitgeber erhalten werden. Auch vor einem Steuerklassenwechsel, einer Gehaltserhöhung oder der Auszahlung Ihrer Überstunden lohnt sich die Befragung eines solchen Online-Tools.
Wir haben für Sie die wichtigsten Brutto-Netto-Rechner getestet und mit einer aktuellen Gehaltsabrechnung verglichen. Bei allen Rechnern entsprachen die Ergebnisse bis auf leichte Abweichungen von bis zu 50 Euro dem tatsächlichen Betrag. Natürlich geben alle Brutto-Netto-Rechner nur eine unverbindliche Einschätzung und erheben keinen Anspruch auf steuerrechtliche Richtigkeit.

Kurz und knapp: Brutto-Netto-Rechner für Einsteiger

Das erste von uns getestete Tool auf brutto-netto-rechner.info ist gedacht für eine schnelle Recherche: Sie füllen die wichtigsten Angaben aus und erhalten entweder Ihr Jahres- oder Monatseinkommen abzüglich aller Abgaben. Der zweite kompakte Brutto-Netto-Rechner von Nettolohn.de ist grafisch etwas schicker aufgebaut und bietet mehr Ausfüllfelder. Nach der Berechnung können Sie weitere Posten wie Gehaltsextras eintragen, um Ihr Ergebnis weiter einzugrenzen.

Detaillierte Brutto-Netto-Rechner für Fortgeschrittene und Arbeitgeber:

Der nächste Brutto-Netto Rechner von rechner.pro funktioniert ähnlich wie die beiden ersten, berechnet darüber hinaus aber noch das Arbeitgeberbrutto. Das Tool von imacc.de geht sogar noch einen Schritt weiter und bietet Felder für die gesetzlichen Umlagen U1, U2 und U3. Das Layout dieser beiden Nettolohnrechner ist übersichtlich und kommt ohne ausgefallenes Design aus.

Für Profis und für unterwegs:

Neben einen Online-Rechner bietet Parmentier-de auch einen Brutto-Netto-Rechner zum Download an. Dies ist ein Excel- oder Open-Office-Sheet, das Sie zur Berechnung ausfüllen. Diese Tools bieten sich an, wenn Sie gerade keinen Internetzugriff haben oder sensible Daten nicht online eingeben möchten.

Die Brutto-Netto-Rechner von Staat und Krankenkasse

Natürlich haben auch das Bundesministerium der Finanzen und Krankenkassen eigene Brutto-Netto-Rechner. Das BMF hat seinen Rechner grafisch übersichtlich gestaltet und bietet Ihnen eine separate Berechnung der Lohnsteuer und der jährlichen Einkommenssteuer. Die AOK PLUS kommt mit einem Gehaltsrechner-Tool daher, der sich sowohl an Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber richtet. Das Ergebnis lässt sich als PDF oder Excel generieren und auf dem PC speichern.

Weiterführende Steuer-Informationen in Hülle und Fülle

Auf lohn-info.de findet sich zwar kein Brutto-Netto-Rechner im eigentlichen Sinne, dafür aber übersichtlich gegliederte, ausführliche Informationen rund um das Thema Abgaben und Lohn. Wenn Sie also auf der Suche nach tiefgehenden Informationen sind, sind Sie hier genau richtig.

Holen Sie mit den Digitalen Essensmarken von Hrmony das Beste aus der Gehaltsabrechnung raus: Lassen Sie sich noch heute von uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 724 1300 beraten. Wir freuen uns auf Sie!

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo