Brutto-Entgeltoptimierung durch steuerfreie Arbeitgeberleistungen

Gehaltsoptimierung – gut fürs Betriebsklima

Die Brutto-Entgeltoptimierung ist gut fürs Betriebsklima und die Mitarbeiterbindung. Gleichzeitig sparen Arbeitgeber wertvolles Geld. Durch eine effiziente Brutto-Entgeltoptimierung wird bis zu 15 % mehr Gehalt ausgezahlt ohne zusätzliche Kosten und Aufwand für den Arbeitgeber. Dank der Bausteine, die im deutschen Steuerrecht fest verankert sind, ist es möglich, Arbeitnehmern mehr Netto vom Brutto zu ermöglichen.
Dabei sind den meisten Arbeitgebern die Möglichkeiten der Brutto-Entgeltoptimierung bei der Fixierung der Angestelltengehälter nicht ausreichend bekannt. Häufig ist das Thema zu komplex und wird daher bewusst ausgeschlossen. Das führt zur Zahlung „einfacher“ Gehälter, ohne dass die Möglichkeiten des Einkommenssteuergesetzes voll ausgeschöpft werden.

Brutto-Entgeltoptimierung durch steuerfreie Arbeitgeberleistungen

Bei einer Brutto-Gehaltsoptimierung schöpfen Arbeitgeber alle Möglichkeiten des Einkommenssteuergesetzes aus. Hier ersetzen die unterschiedlichen Bausteine einen Teil des sozialversicherungs- und steuerpflichtige Brutto und sorgen so für höhere Netto-Einkommen bei selber oder deutlich geringerer wirtschaftlicher Last für Arbeitgeber und Unternehmen.
Diese steuerfreien Arbeitgeberleistungen sind fest in der Steuergesetzgebung verankert und werden seit den 60iger Jahren in Deutschland von mehreren Millionen Erwerbstätigen genutzt. Dadurch erzielen Arbeitgeber Ersparnisse bei den Arbeitgeberlohnnebenkosten und Mitarbeiter profitieren von einem höheren Netto-Einkommen (insgesamt fast ein Monatsgehalt mehr pro Jahr). Das schafft mehr Zufriedenheit und damit eine höhere Motivation am Arbeitsplatz. Arbeitgeber hingegen profitieren von einer Senkung der Lohnnebenkosten ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand und einer höheren Unternehmensattraktivität und Mitarbeiterbindung. Allein mit der steuerfreien Arbeitgeberleistung „Verpflegung“ sparen Arbeitgeber bis zu 1.382,40 € pro Jahr und Arbeitnehmer.

Essenszuschuss mit den digitalen Essensmarken von Hrmony

Unsere digitalen Essensmarken sind genau auf die Bedürfnisse von Arbeitnehmer und Arbeitgeber zugeschnitten. Wenig Aufwand bei besten Ergebnissen stehen dabei im Vordergrund. Wir richten für jeden Arbeitnehmer einen individuellen Benutzer-Account an, auf dem die eingehenden Belege über die Mahlzeiten erfasst und geprüft werden. Nach positiver Prüfung wird der entsprechende Betrag erfasst und am Ende des Monats über die Gehaltsabrechnung von dem Arbeitgeber ausbezahlt.
Unser Full-Service entlastet nicht nur Arbeitgeber, sondern auch Arbeitnehmer sowie die Buchhaltung. Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über die digitalen Essensmarken von Hrmony! Gern unterstützen wir Sie bei der Ein- und Durchführung des Essenszuschusses in Ihrem Unternehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 030 567 950 39. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo