Ist die Anzahl von steuerfreien Benefits begrenzt, die ein Mitarbeiter per Gehaltsumwandlung erhalten kann?

 

Grundsätzlich kann jeder Arbeitnehmer und jede Arbeitnehmerin so viel Gehalt wandeln wie er oder sie möchte. Die Untergrenze für die Wandlung von Barlohn in Sachlohn ist der Pfändungsfreibetrag des Arbeitnehmers bzw. der Arbeitnehmerin. Der unpfändbare Teil des Arbeitslohns muss also als Barlohn erhalten bleiben.

Quelle:
§ 107 Abs. 2 GewO – https://www.gesetze-im-internet.de/gewo/__107.html


Sie konnten Ihre Antwort nicht finden?
Kontaktieren Sie uns gerne persönlich

Support für Hrmony-NutzerInnen
Sie erreichen unseren Support per E-Mail unter support@hrmony.
de oder unter 0800 724 1300 (kostenfrei).