Neuer Sachbezugswert 2019 wird für Digitale Essensmarken automatisch berücksichtigt

Kein zusätzlicher Anpassungsaufwand für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Die endgültigen Sachbezugswerte für 2019 stehen fest und sind vom Bundesministerium der Finanzen mit Schreiben vom 16. November 2019 veröffentlicht worden. Neuer Sachbezugswert 2019 sind 3,30 Euro für ein Mittagessen statt bisher 3,23 Euro – für ein Frühstück liegt der Wert ab Januar bei 1,77 Euro statt 1,70 Euro. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Digitale Essensmarken zur Verfügung stellen, brauchen sich in puncto neuer Sachbezugswert 2019 um nichts zu kümmern: die damit verbundenen Änderungen werden automatisch für die Berechnung und Erstattung herangezogen.

Sind Digitale Essensmarken auch für Ihr Unternehmen interessant? Dann rufen Sie gleich an unter der Telefonnummer 0800 724 1300 – wir erläutern Ihnen, was ein neuer Sachbezugswert 2019 für Ihr Unternehmen bedeutet und welche Änderungen damit verbunden sind. Oder Sie schicken uns eine Mail mit dem Stichwort „Neuer Sachbezugswert 2019“ an

Neuer Sachbezugswert 2019 wird für Arbeitgeber und Arbeitnehmer berücksichtigt

Durch den höheren Sachbezugswert für Digitale Essensmarken ändert sich für die Mitarbeiter kaum etwas – der Wert einer gekauften Mahlzeit für das Mittagessen muss lediglich die 3,30 Euro übersteigen. „In 70 Prozent der Fälle werden Digitale Essensmarken bei uns mit einer Belegsumme von 10 Euro oder mehr eingereicht. Damit bekommen die Mitarbeiter problemlos die komplette Erstattungssumme von 6,40 Euro, die steuer- und sozialabgabenfrei ist“, sagt Lunchio Geschäftsführer Dennis Ortmann zum Thema neuer Sachbezugswert 2019. Denn nur Digitale Essensmarken kann der Arbeitgeber mit bis zu 6,40 Euro steuer- und sozialabgabenfrei erstatten. Der Betrag setzt sich zusammen aus dem Sachbezugswert von 3,30 Euro und einem Zuschuss in Höhe von 3,10 Euro.

Neuer Sachbezugswert 2019 – ein Beispiel

Der Mitarbeiter wählt beim Italiener um die Ecke das Mittagsangebot und bezahlt 10 Euro für Essen und ein Getränk. Davon kann der Arbeitgeber ihm zum Monatsende Digitale Essensmarken mit einem steuer- und sozialabgabenfreien Zuschuss von 6,40 Euro gewähren, weil der Mitarbeiter selbst 3,60 Euro bezahlt. Diese Zuzahlung liegt über dem Sachbezugswert von 3,30 Euro, sodass der Mitarbeiter keinen geldwerten Vorteil zu versteuern hat.

Neuer Sachbezugswert 2019 – was bedeutet das konkret und welche Vorteile bieten Digitale Essensmarken? Gerne informieren wir Sie persönlich und erläutern Ihnen die Zusammenhänge. Nehmen Sie Kontakt auf unter Telefon 0800 724 1300 oder schicken Sie eine Mail an

Download Neuer-Sachbezugswert-2019

Digitale Benefits

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Lunchio

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Lunchio
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten.

In der Webdemo gehen wir auf Ihre individuellen Fragen und Anforderungen ein und ermitteln gemeinsam, ob Lunchio für Ihr Unternehmen die Lösung für Digitale Benefits ist.

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Lunchio Ihren Anforderungen entspricht“.

Webdemo