Lohnnebenkosten senken in großen Unternehmen mit Benefits

Gehaltserhöhung und Lohnnebenkosten – steuerliches Manko in Deutschland

Gerade in großen Unternehmen lassen sich die Lohnnebenkosten senken. Möglich ist das über eine Gehaltserhöhung oder eine Entgeltoptimierung. Dabei bleibt die klassische Gehaltserhöhung außen vor, da die hohen Lohnnebenkosten den großzügig gewährten Bruttobetrag schnell auf einen mageren Nettobetrag schrumpfen lassen. Einen größeren Teil der Lohnerhöhung bekommt der Fiskus. Eine Möglichkeit ist die Gehaltserhöhung bzw. Entgeltoptimierung über einen Arbeitgeberzuschuss. Diese Benefits erlauben es den Arbeitgebern, ihren Arbeitnehmern steuerfreie Zuschüsse als Gehaltserhöhung ohne Lohnnebenkosten zu gewähren.

Beispiel: Lohnnebenkosten senken in großen Unternehmen mit dem Essenszuschuss

Endlich hat sich Paul H. ein Herz gefasst und seinen Chef um eine Gehaltserhöhung. Das Haus muss abbezahlt werden und auch die beiden Kinder kosten durch Klassenfahrten, etc. Geld. Paul H. ist glücklich. Sein Chef hat ihm eine großzügige Gehaltserhöhung gewährt, die Paul H. bereits bis in den letzten Cent verplant hat. Als jedoch seine Lohnabrechnung kommt, traut er seinen Augen nicht. Anstelle der großzügigen Gehaltserhöhung prangt ein mickriger Nettobetrag auf dem Lohnzettel. Die Enttäuschung ist groß und Paul H. sucht das Gespräch.

Nach langen Diskussionen einigen sie sich auf eine monatliche Gehaltserhöhung in Form eines Essenszuschusses. Künftig kann Paul H. an 15 Tagen im Monat für 6,40 € steuerfrei speisen – und das in einem Restaurant seiner Wahl. Dafür erhält er pro Monat von seinem Arbeitgeber 96 € zusätzlich zum regulären Gehalt. Sein Chef freut sich, denn er hat einen herausragenden Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden und gleichzeitig 1.382,40 € pro Jahr gespart. Auf seine 100 Mitarbeiter hochgerechnet, bedeutet das eine jährliche Ersparnis von 138.240 €.

Entgeltoptimierung in großen Unternehmen mit Hrmony digitalen Essensmarken

Sie gewähren Ihren Arbeitnehmern einen Essenszuschuss? Wir sind Ihre Lösung für die Bereitstellung einer flexiblen Mittagsverpflegung. Unsere digitalen Essensmarken kommen vollständig ohne Akzeptanzpartner aus und ermöglichen dadurch eine flexible Wahl der Gastronomiebetriebe. Das Ergebnis sind motivierte und leistungsfähigere Mitarbeiter.

Zur Bereitstellung unserer digitalen Essensmarken benötigen wir lediglich die Daten der teilnehmenden Mitarbeiter. Den Rest übernehmen wir. Wir richten die Konten ein und prüfen bereits beim Eingang der Belege per Telefon oder PC deren Richtigkeit. Die jeweiligen Beträge werden dem Arbeitnehmerkonto gutgeschrieben und am Monatsende an den Arbeitnehmer überwiesen. Sie als Arbeitgeber erhalten von uns eine Abrechnung, die Sie nur noch bei Ihrem Finanzamt abgeben müssen. Ihre Buchhaltung wird maßgeblich entlastet, während Sie Geld sparen und Ihre Mitarbeiter ans Unternehmen binden.

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr über die digitalen Essensmarken von Hrmony! Gern unterstützen wir Sie bei der Ein- und Durchführung des Essenszuschusses in Ihrem Unternehmen. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 724 1300. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo