Lohnkostenmanagement über den Essenszuschuss einführen – Einsparpotenziale entdecken und nutzen

In vielen Unternehmen existieren zahlreiche Einsparpotenziale ohne deren Wissen. Ein Lohnkostenmanagement kann helfen.

Deutschland gehört weltweit zu den Ländern mit der höchsten Belastung an Abgaben für Löhne. Auf der anderen Seite hat der Gesetzgeber eine ganze Reihe an Vergünstigungen in das Sozialversicherungs- und Einkommenssteuerrecht aufgenommen. Diese Optimierungsmöglichkeit bietet einen Gestaltungsspielraum, um Lohnkosten zu sparen und gleichzeitig das Nettoeinkommen der Angestellten zu erhöhen. Eine der beliebtesten Optimierungsmöglichkeiten ist die Einführung des Lohnkostenmanagements für den Essenszuschuss.

Optimierungsmöglichkeit Lohnkostenmanagement

Lohnkostenmanagement für den Essenszuschuss

Das Lohnkostenmanagement bildet die Grundlage für die Durchführung der Arbeitgeberzuschüsse. Ein Unternehmen allein hat häufig nicht die Zeit für die Einführung und Durchsetzung von Arbeitgeberzuschüssen und beauftragt damit externe Dienstleister oder verzichtet ganz auf ein Lohnkostenmanagement. Ein Fehler, denn mit einem Lohnkostenmanagement lassen sich erheblich Kosten sparen.
Die gängige Vorgehensweise bei der Einführung eines Lohnkostenmanagements durch externe Dienstleister sieht eine genaue Analyse der betrieblichen Umstände vor. Nachdem die Angestellten über das neue Vergütungsmodell informiert wurden, erfolgt die Umstellung in der Personalabteilung und die Einarbeitung in die Lohnbuchhaltung. Auch danach ist das Unternehmen meist nicht in der Lage, selbstständig Arbeitgeberzuschüsse über das Lohnkostenmanagement durchzuführen und benötigt weiterhin die Unterstützung des externen Dienstleisters – ein Kostenfaktor, der nicht sein muss.
Moderne Anbieter von Essensmarken präsentieren sich als Full-Service-Agentur, die mit wenig Aufwand und geringen zusätzlichen Kosten die Einführung, Durchführung und Verwaltung des Essenszuschusses durchführt. Lunchio gilt hier als einer der Vorreiter.

Lohnkostenmanagement mit Lunchio einführen

Lunchio bietet als eine der ersten Full-Service-Agenturen digitale Essensmarken, die vollkommen ohne Aufwand in das Unternehmen integriert werden können. Die Einführung eines Lohnkostenmanagements entfällt dadurch völlig.
Wir benötigen lediglich die Daten der teilnehmenden Angestellten, für die wir dann jeweils einen Account einrichten. Nach den Mahlzeiten schicken uns die Angestellten per Mail, Facebook oder Whatsapp die Belege über die Mahlzeit. Wir prüfen diese auf ihre Richtigkeit und schreiben den jeweiligen Betrag dem entsprechenden Arbeitnehmerkonto gut.
Am Ende des Monats erfolgen die Abrechnung und die Überweisung der Gutschriften auf die von den Mitarbeitern angegebenen Bankkonten. Für die Arbeitgeber erstellen wir eine steuerrechtlich konforme Rechnung zur Vorlage beim Finanzamt. Es entsteht kein zusätzlicher Aufwand für ein Lohnkostenmanagement, Verwaltung oder Durchführung des Essenszuschusses über die digitalen Essensmarken von Lunchio.

Share on: