Feelgood Manager – Organisiertes Wohlbefinden

Der Feelgood Manager als Produzent von Glück und Zufriedenheit: genau ins Schwarze oder übers Ziel hinaus?

In Startups und Agenturen sind sie heiß begehrt, sie tummeln sich in Jobportalen und den sozialen Medien, ihre blumigen Stellenausschreibungen klingen fast so, als seien Unternehmen ohne sie nicht mehr überlebensfähig: die Feelgood Manager. Diese Jobbezeichnung ruft unverzüglich Assoziationen hervor, von fröhlichen Menschen mit Kladde unter dem Arm, die im Sauseschritt endlos lange Bürokorridore durchhüpfen und in schönster Patch-Adams-Manier an jede Tür klopfen, um den Insassen dahinter Freude und Glück zu bringen. Feelgood Manager sehen jedes Detail, finden jede vertrocknete Blüte im Blumengesteck und alle bis auf die Bananen geleerten Obstkörbchen. Und sie schaffen Abhilfe, kümmern sich, besorgen, was fehlt.

Auch Spaß sollte ernst genommen werden

Spätestens seit dem erstarkenden Fachkräftemangel wissen Unternehmen, dass sie ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mehr bieten müssen als ein gutes Gehalt und einen sicheren Arbeitsplatz. Das Team soll sich wohlfühlen und sich mit den Werten des Unternehmens identifizieren können. Dadurch werden die Produktivität und Motivation des Teams gesteigert, so der Plan der Geschäftsleitung. Feelgood Manager fungieren als Exekutive der Unternehmensphilosophie, sie füllen den Rahmen, den die Geschäftsführung entwickelt hat, sind sozusagen die fleischgewordene Unternehmenskultur.

Feelgood Manager übernehmen die Planung von Events und Workshops, die Rolle eines Mediators und den Empfangsbereich. Sie sind die empathische Rohrpost zwischen der Belegschaft und der Geschäftsführung, die immer ein offenes Ohr für die großen und kleinen Probleme hat. Meist sind Feelgood Manager das erste Gesicht, mit dem ein Außenstehender in Kontakt kommt.

Der Feal Good Manager als Botschafter für gutes Employer Branding  

Aber sind Feelgood Manager wirklich nötig? Ja, denn die neu entstandenen Aufgabengebiete, die sich rund um das Employer Branding eines Unternehmens entwickelt haben, brauchen Feelgood Manager, um das reiche Angebot von Extras, Goodies und Benefits zu organisieren. Das, was vor einigen Jahren noch „mal eben nebenbei“ geregelt werden konnte oder musste, fordert nun Zeit, Organisationstalent und Nähe zur Belegschaft, um systematisch alle Wünsche, Probleme und Vorstellungen herausfinden, analysieren und umsetzen zu können.

Wir hätten da ein paar Anregungen, die Sie Ihrem Feelgood Manager mitteilen könnten! Rufen Sie uns an und wir berichten Ihnen von den digitalen Benefit-Lösungen von Hrmony: +49 (0) 30 567 950 39 (kostenfrei).

 

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo