Jeder erntet, was er sät: So steigern Sie die Mitarbeiterzufriedenheit in Ihrem Unternehmen

Aus diesen fünf Komponenten setzt sich die Mitarbeiterzufriedenheit Ihres Teams zusammen

Mittlerweile wissen wir: In Unternehmen mit einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit werden bessere Ergebnisse erzielt, Krankenstände und Kündigungsraten sind kleiner und es herrscht allgemein eine positive Stimmung. Aber wie entwickelt sich Mitarbeiterzufriedenheit? Wir haben Ihnen die fünf Faktoren zusammengestellt, mit denen Sie eine Arbeitsatmosphäre schaffen, in der jeder gern und erfolgreich arbeitet.

1. Komponente der Mitarbeiterzufriedenheit: Abwechslung und Herausforderung

Immer gleiche, sich wiederholende Aufgaben machen auf Dauer niemanden glücklich, die Mitarbeiterzufriedenheit sinkt. Die Ergebnisse sind dann vielleicht routiniert, mitunter aber lieblos und von niedriger Qualität. Wirken Sie dem entgegen, indem Sie Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen neue Aufgaben zukommen lassen. Sorgen Sie für ein breites Tätigkeitsfeld und neue Herausforderungen und schaffen Sie damit motivierende Erfolgserlebnisse.

2. Komponente der Mitarbeiterzufriedenheit: Wertschätzung

Jeder Mensch will ernstgenommen werden. Das gilt auch für Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aller Abteilungen. Steigern Sie also die Mitarbeiterzufriedenheit, indem Sie mit Ihrem Team auf Augenhöhe kommunizieren und Ihre Wertschätzung ausdrücken. Denn Sie haben Ihre Fachkräfte ja vermutlich deshalb eingestellt, weil diese Fähigkeiten und Talente haben, die Sie selbst nicht besitzen.

3. Komponente der Mitarbeiterzufriedenheit: Erfolg durch Kompetenzen

Dieser Punkt bringt uns gleich zur nächsten Komponente der Mitarbeiterzufriedenheit: Jeder sollte das tun, was er am besten kann. Das klingt zuerst einmal selbstverständlich, aber trotzdem werden Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen häufig vor Aufgaben gestellt, die nicht ihren Fähigkeiten entsprechen oder die sie als sinnlos erachten. Und eine ständige Über- oder Unterforderung macht grundlegend unzufrieden.

4. Komponente der Mitarbeiterzufriedenheit: Selbstbestimmung

Wer Verantwortung übernehmen und mitdenken darf, fühlt sich ernst genommen. Beweisen Sie, dass Sie Vertrauen in Ihr Team haben und nicht jeden Schritt kontrollieren müssen. Denn ständige Kontrolle setzt unter Druck und wird schnell als mangelnde Wertschätzung ausgelegt. Aber Vorsicht, die Persönlichkeiten sind verschieden und der eine braucht mehr Anleitung als der andere. Hier ist Sensibilität gefragt, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern.

5. Komponente der Mitarbeiterzufriedenheit: Benefits

Die ersten Faktoren behandeln den grundlegenden Umgang mit Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Benefits geben Ihnen nun die Möglichkeit, dieses positive und wertschätzende Miteinander zu unterstreichen und die Mitarbeiterzufriedenheit weiter zu erhöhen. Sinnvolle Benefits beginnen betriebsintern mit einem gut ausgestatteten Arbeitsplatz oder einem Kühlschrank voller Freigetränke, reichen aber in Form von Zuschüssen für Gesundheit oder Altersvorsorge bis in das Leben außerhalb des Jobs hinein.
Achten Sie immer darauf, dass Sie Benefits durchdacht einsetzen und Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen davon profitieren können. Ohne Führerschein wird sich beispielsweise niemand über einen Dienstwagen freuen, eine Allergie kann die Akzeptanz von Hunden im Büro schnell verringern. Die Digitalen Essensmarken von Hrmony sind ein gutes Beispiel dafür, wie Sie Ihr gesamtes Team zufriedenstellen können, denn Sie widmen sich einem Grundbedürfnis des Menschen. Mehr zu Mitarbeiterzufriedenheit und den cleveren Produkten von Hrmony erfahren Sie unter der kostenlosen Rufnummer 030 567 950.

Digitale Benefits Produkte

Realisieren Sie jährlich pro Mitarbeiter einen Netto-Vorteil von 756 € und einen Überschuss von 228 € für ihr Unternehmen.

Jetzt mehr erfahren

Dennis Ortmann
Sales Hrmony

Lernen Sie gemeinsam mit uns unsere Digitale Benefits kennen!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen Hrmony
kostenlos und unverbindlich in 30 Minuten

„Eine Webdemo ist die perfekte Möglichkeit, um festzustellen, ob Hrmony Ihren Anforderungen entspricht“

Webdemo