Lohnoptimierung durch Arbeitgeberzuschüsse: Compliance- und Bedarfsgerecht.

NEU: digitale Essensmarken – ein attraktives Tool für Lohnoptimierer.

 
 

Innovation für Lohnoptimierer: Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen, Compliance- und Bedarfsgerecht und daher noch wirtschaftlicher und effizienter.

Lohnoptimierung mit steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen gehört zur gängigen Praxis zahlreicher Lohnoptimierer in Unternehmen. Dabei handelt es sich um Mitarbeiterzuwendungen, für die keine bzw. nur pauschalisierte Lohnsteuern und keine Abgaben zur Sozialversicherung gezahlt werden müssen. Diese Zahlungen kommen – anders, als reguläre Gehaltszahlungen – in voller Höhe beim Arbeitnehmer an und verursachen geringere Lohnkosten. Damit stellen steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse einen klaren Vorteil für Arbeitgeber und Arbeitnehmer dar.

Steuerfreier Arbeitgeberzuschuss – Optimierungspotential bleibt oft ungenutzt

Der Aspekt der Lohnoptimierung mit steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen ist in vielen Unternehmen noch unbekannt. Dabei liegt hier ein enormes Einsparpotenzial. Das Grundprinzip der intelligenten Gehaltsmodelle basiert auf einer Einigung von Arbeitnehmer und Arbeitgeber, einen Teil des bisherigen Bruttolohns durch steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse zu ersetzen. D. h. es wird zwar der Bruttolohn reduziert, es entstehen dem Arbeitnehmer trotzdem keine Nachteile. Ihm steht trotzdem dasselbe Gehalt zur Verfügung – teilweise sogar noch mehr. Auch der Arbeitgeber profitiert von der Lohnoptimierung mit steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen. Er spart in jedem Fall die Lohnnebenkosten.

Die Art der steuerfreien Arbeitgeberzuschüsse kann sehr unterschiedlich ausfallen. Da sie jedoch an Regeln gebunden sind, müssen Lohnoptimierer oft genau unterscheiden, welche Zuschüsse tatsächlich sinnvoll sind. Gerade bei den Arbeitgeberzuschüssen für die Verpflegung lauern jede Menge Fallstricke, die die Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen zum Fall bringen können.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Erfahren Sie mehr über Digitale Essensmarken von Lunchio und testen Sie uns gratis und unverbindlich für 14 Tage mit bis zu 3 Mitarbeitern

Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen – Fallstricke bei Essensmarken

Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen – Fallstricke bei Essensmarken: nicht mit den innovativen „digitalen Essensmarken“ von Lunchio. Gerade in Unternehmen ohne eigene Verpflegungsmöglichkeiten greifen Lohnoptimierer zum steuerfreien Arbeitgeberzuschuss der Essensmarken. Allerdings lauern bei klassischen Essensmarken zahlreiche Fallstricke.

So kommen nur Arbeitnehmer in den Genuss des steuerfreien Arbeitgeberzuschusses, die im Hauptsitz des Unternehmens tätig sind, da herkömmliche Essensmarken an Akzeptanzstellen in der Nähe des Arbeitgebers gebunden sind. Filialmitarbeiter gelten als auswärts Tätige und gehen leer aus.

Verwaltung und Abrechnung bei klassischen Essensmarken aufwendig und umständlich

Werden Arbeitnehmer krank, sind auf Dienstreisen oder im Urlaub, werden die Essensmarken hinfällig. Der Arbeitgeber muss in diesen Fällen die Essensmarken für diesen Zeitraum zurückfordern. Das ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern auch mit einem großen bürokratischen Aufwand verbunden.

 

Alle mache mit: Digitale Essensmarken von Lunchio verwenden und von den Arbeitgeberzuschüssen profitieren.

 
 

Vorteile für Lohnoptimierer in der Zusammenarbeit mit Lunchio.

Unternehmen, die eine Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen durch digitale Essensmarken favorisieren, profitieren von der Unabhängigkeit des digitalen Arbeitgeberzuschusses. Da digitale Essensmarken ausschließlich online abgewickelt und in den Gastronomiebetrieben nicht vorgelegt werden müssen, sind Mitarbeiter des Unternehmens in der Wahl ihres Mittagessens vollkommen unabhängig. Ob im asiatischen Restaurant am anderen Ende der Stadt oder im Supermarkt: Digitale Essensmarken sind überall einsetzbar und können auch von Mitarbeitern in Filialen genutzt werden.

Digitale Essensmarken sind flexibel und unkompliziert einsetzbar

Werden Arbeitnehmer krank oder gehen in den Urlaub, entfällt der hohe Verwaltungsaufwand durch die Rückforderung der ausgegebenen Essensmarken, da digitale Essensmarken auf einem Online-Account verankert sind und erst nach dem Einschicken des Belegs über die jeweilige Mahlzeit gutgeschrieben werden. Zusätzlich sparen Arbeitgeber bis zu 1.500 € im Jahr pro Mitarbeiter an Lohnnebenkosten. Ihre Mitarbeiter kommen zu einer Ersparnis von bis zu 94,05 € im Monat. Ein Beispiel für eine gelungene Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen finden Sie hier: „Anwendungsbeispiel Lohnoptimierung“.

 

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie in Ihrem Unternehmen die Lohnoptimierung mit Arbeitgeberzuschüssen einführen!
Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 724 1300. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

„Wir haben nach und nach alle Mitarbeiter in unserer Firma angesprochen den Zuschuss vom Chef für´s Mittagessen zu nutzen – nach kurzer Zeit waren so gut wie alle überzeugt. Tolle Sache mit Lunchio…!“