Warum digitale Essensmarken von Lunchio im Unternehmen Geld sparen:

Warum digitale Essensmarken in Unternehmen Geld sparen, liegt am deutschen Steuergesetz.

 
 

Warum digitale Essensmarken von Lunchio im Unternehmen Geld sparen, liegt am deutschen Steuergesetz:
Grundsätzliches zur Verpflegung durch den Arbeitgeber.

Lediglich 0,5 % aller deutschen Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern eine Verpflegung in der firmeneigenen Kantine. Dabei handelt es sich vornehmlich um Großunternehmen der Industrie. Die restlichen 99,5 % besitzen keine Kantine und schicken ihre Arbeitnehmer während der Mittagspause in externe Restaurants und Imbisse. Wie eine Umfrage von Statista1 ergab, kauften 29 % der auswärts speisenden Arbeitnehmer im Jahr 2014 ein Sandwich aus den umliegenden Geschäften, 22,8 % gingen zu einem Schnellimbiss und 14,4 % nutzten die Mittagstisch-Angebote nahe gelegener Restaurants.

Dennoch können Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern gemäß den Lohnsteuerrichtlinien § 8 Abs. 2 S. 6 EStG, § 40 Abs. 2 Nr. 1 EStG. LStR 8.1 Abs. 7 Nr. 4 und LStR 40.2; R31 Abs. 7 Nr. 4 cc., s.u. einen steuerfreien Zuschuss zum Essen in Form von Essensmarken oder Verpflegungsschecks zukommen lassen. Das ist einer der Gründe, warum digitale Essensmarken in Unternehmen Geld sparen.

Bisher griffen viele Arbeitgeber auf sogenannte Verpflegungs-Scheckhefte zurück, um Geld zu sparen. Mit den digitalen Essensmarken von Lunchio entfallen diese. Fazit: Mit Lunchio können Sie auf smarte Weise an Lohnnebenkosten sparen. Ihre Mitarbeiter erhalten mehr Netto – eine Win-Win Situation für beide Seiten.

Weitere Themen die Sie ebenfalls interressieren könnten:

Essensmarken-Digital: der flexible Essenszuschuss von Lunchio

Essenszuschuss steuerlich absetzen – steuerpflichtig oder steuerfrei?

Entgelterhöhung über Benefits – Arbeitgeberzuschüsse für mehr Nettogehalt

Rufen Sie uns an – wir freuen uns auf das persönliche Gespräch
mit Ihnen direkt unter: +49 (0)30 567 950 39

1 [1] http://de.statista.com/infografik/3007/so-essen-deutsche-berufstaetige/

Nehmen Sie Kontakt auf!

Erfahren Sie mehr über Digitale Essensmarken von Lunchio und testen Sie uns gratis und unverbindlich für 14 Tage mit bis zu 3 Mitarbeitern.

Was sind digitale Essensmarken?

Mit Essensmarken gewähren Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern einen steuerfreien Zuschuss pro Mahlzeit und senken damit ihre Lohnnebenkosten. Die Mitarbeiter gehen günstiger essen, indem sie die „Gutscheine“ in Restaurants, Cafés, etc. einlösen. Der Nachteil: Nicht jede gastronomische Einrichtung akzeptierte diese Gutscheine. Darüber hinaus mussten die Gutscheine immer in Papierform vorliegen.

Digitale Essensmarken hingegen sind flexibel und intelligent – das ist ein weiterer Grund, warum digitale Essensmarken in Unternehmen Geld sparen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Essensmarken agiert die digitale Variante ausschließlich online. Das bedeutet: gehen Mitarbeiter essen, legen sie in dem gastronomischen Betrieb keine Essensmarken mehr vor. Sie fotografieren lediglich den Beleg ihrer Mahlzeit ab und schicken diesen per Smartphone, Facebook oder E-Mail an Lunchio.

Der Betrag der Digitalen Essensmarke für die Mahlzeit wird dem jeweiligen Mitarbeiter-Konto sofort gutgeschrieben. Übersteigt der Wert der digitalen Essensmarke den Wert der Mahlzeit, behalten die Mitarbeiter die Differenz als Guthaben. Der Clou: Mit digitalen Essensmarken können Arbeitnehmer künftig überall essen!

Warum digitale Essensmarken in Unternehmen praktisch sind

Waren bisher Restaurantschecks oder Essensmarken aus Papier die Regel, setzen sich in deutschen Unternehmen digitale Essensmarken immer mehr durch. Grund ist nicht nur der minimale Verwaltungsaufwand, der mit digitalen Essensmarken einhergeht, sondern auch die komplett kostenneutrale Einführung dieses Arbeitgeberzuschusses und die jährliche Ersparnis von über 1.500 € für den Arbeitgeber an Lohnnebenkosten pro Mitarbeiter. Das ist ein weiterer Grund, warum digitale Essensmarken in Unternehmen Geld sparen.

Je nach Variante der digitalen Essensmarken spart der Arbeitgeber in einem Unternehmen mit 50 Mitarbeitern jährlich bis zu 77.000 €.

Viele Unternehmen greifen zu digitalen Essensmarken, um den Verwaltungsaufwand gering zu halten. Da bei digitalen Essensmarken die gesamte Abwicklung online erfolgt, entsteht für das Unternehmen keinerlei zusätzlicher Aufwand. Der Betrag der digitalen Essensmarke wird direkt bei der Bestellung des Essens online abgezogen. Damit entfällt die Einreichung, die Verwaltung und Kontrolle von Belegen beim Arbeitgeber.

 

Seit 30 Jahren etabliertes Instrument die Lohn-Nebenkosten zu optimieren und das Employer-Branding erfolgreich zu stärken.

 
 

Vorteile für Unternehmen bei Verwendung der innovativen, digitalen Essensmarken von Lunchio.

  • Minimaler Verwaltungsaufwand bei der Einführung der digitalen Essensmarken
  • Jährliche Ersparnis von bis zu 75.000 € in Unternehmen mit 50 Mitarbeitern
  • Einmal eingerichtet, gibt es bei der Gewährung von 15 Essensmarken pro Monat keinen Folgeaufwand im Betrieb (keine zusätzliche Abrechnung oder Einreichung von Belegen)
  • Sofort verwendbar (kein Postversand)
  • Verbesserung des Betriebsklimas und der Mitarbeiterbindung

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr darüber, warum digitale Essensmarken in Unternehmen Geld sparen!
Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 724 1300. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Das könnte Sie auch interessieren: