Employer Branding 

 

Fachkräftemangel mit Employer Benefits begegnen

 

 
 

Employer Branding wichtiger denn je

Employer Branding rückt für viele Unternehmen angesichts des wachsenden Fachkräftemangels immer mehr in den Vordergrund. Bereits heute lehnen Unternehmen lukrative Aufträge aufgrund fehlender Innovationstreiber ab . Dadurch bleiben Innovations- und Wachstumspotenziale ungenutzt und Unternehmen verlieren wertvolle Geschäfte an die Konkurrenz.

Wie das Institut der deutschen Wirtschaft mitteilt, verlieren deutsche Unternehmen derzeit jährlich bis zu 20 Milliarden Euro und es fehlen allein in Deutschland mehr als 400.000 Fachkräfte. Auch eine Studie der Unternehmensberatung McKinsey & Company gibt keinen Ausblick auf Besserung: Im Jahr 2020 sollen insgesamt zwei Millionen Arbeitsplätze nicht mit den entsprechenden Fachkräften besetzt sein.

Wettbewerb um Fachkräfte mit Mitarbeiter Benefits begegnen

Die Situation für hochqualifizierte Bewerber hat sich dadurch beträchtlich gewandelt und gibt jungen Fachleuten das Instrument des Wettbewerbs in die Hand. Arbeitgeber, die bei diesen Fachkräften punkten möchten, müssen aus der Masse des Wettbewerbs hervorstechen und massiv Employer Branding betreiben. Doch was ist Bewerbern an einem Unternehmen wichtig?

75 % aller Arbeitnehmer bevorzugen Employer Benefits

Im Rahmen einer Stepstone-Studie aus dem Jahre 2011 wurden zirka 6.000 Kandidaten aus Deutschland, Belgien, Niederlanden, Dänemark, Österreich, Norwegen und Frankreich zum Employer Branding befragt. Die größte Gruppe bildeten dabei HR-Manager und Personalbeauftragte.

Ein Großteil der Befragten gab an, dass das Image des potenziellen Arbeitgebers eine große Rolle bei ihrer Entscheidung für ein Unternehmen spielt. Insgesamt 75 % würden sich nur bei einem Unternehmen bewerben, das einen guten Ruf genießt. Wiederum 75 % gaben an, dass finanzielle Anreize und Bonuszahlungen ebenfalls zu einer positiven Entscheidung für ein Unternehmen führen würden. Employer Benefits wie der Essenszuschuss, Firmenwagen oder Zuschüsse zur Kinderbetreuung liegen dabei ganz oben auf der Beliebtheitsskala.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Erfahren Sie mehr über Digitale Essensmarken von Lunchio und testen Sie uns unverbindlich für 30 Tage.

Essenszuschuss ist nicht gleich Essenszuschuss

Herkömmliche Essensmarken haben einen Nachteil: Sie sind nicht flexibel. Mahlzeiten können nur bei Akzeptanzpartnern eingenommen werden und schränken damit die Auswahl der Mittagsmenüs erheblich ein. Aus diesem Grund nutzen viele Arbeitnehmer den vom Arbeitgeber gestellten Essenszuschuss nicht, sondern bringen sich ihre Mahlzeit lieber selbst von Zuhause mit und nehmen diese am Schreibtisch zu sich. Von Erholung und Entspannung kann dabei keine Rede sein.

 

Digitale Essensgutscheine unterstützen Employer Branding

 
 

 

Digitale Essensgutscheine: Die ideale Lösung für das Employer Branding

Employer Benefits wie die Digitale Essensmarke kommen bei Arbeitnehmern gut an. Digitale Essensmarken sind nicht mehr auf Akzeptanzpartner angewiesen und ermöglichen so eine freie Auswahl der Gastronomiebetriebe, Supermärkte, Bäckereien und Metzgereien.

Darüber hinaus verbessern gemeinsame Mahlzeiten das Betriebsklima erheblich und stärken den Zusammenhalt unter den Kollegen. Arbeitgeber, die ihr Employer Branding über Employer Benefits, wie die Digitalen Essensmarken von Lunchio, aufbauen, erfahren einige Mehrwerte auf einmal: Sie ermöglichen ihren Arbeitnehmern eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, sorgen für eine tatsächliche Entspannung in der Mittagspause und stärken den Betriebszusammenhalt sowie das Betriebsklima. Durch die Faktoren motivieren sie ihre Mitarbeiter dazu, gemeinsame Lösungen zu finden und gewährleisten, dass diese nach der Mittagspause erholt und somit leistungsfähiger an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Parallel dazu minimieren Arbeitgeber durch Lunchio ihren Verwaltungsaufwand für Employer Benefits.

Kontaktieren Sie uns noch heute und erfahren Sie mehr zum Employer Branding mit Lunchio. Sie erreichen uns telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800 724 1300. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

Das könnte Sie auch interessieren: